Kategorie: Allgemein

Kuku bald 4 Jahre in Haft

Am 11. Februar jährt sich die Festnahme und Inhaftierung von Emir-Usein Kuku zum vierten Mal. Kuku ist ein Menschenrechtsverteidiger und Krimtatar, der auf der Krim festgenommen und am 12. November 2019 gemeinsam mit 5 anderen Mitangeklagten aufgrund konstruierter Vorwürfe verurteilt worden ist. Derzeit läuft die Berufung des Urteils – umso wichtiger ist es, sich deutlich Weiterlesen

Russische Förderation/Ukraine: Freiheit für Server Mustafayev

Server Mustafayev ist ein Menschenrechtsverteidiger, der auf der russisch besetzten Krim-Halbinsel aktiv war. Seit Mai 2018 ist er wegen Terrorismusvorwürfen in Haft. Amnesty International wertet diese Vorwürfe als Vergeltungsmaßnahme für die Unterstützungsarbeit, die Server Mustafayev für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen auf der Krim geleistet hat. Das Gerichtsverfahren gegen Server Mustafayev hat nun begonnen, nachdem er Weiterlesen

Russische Förderation/Ukraine: Emir-Usein Kuku und Mitangeklagte zu langen Haftstrafen verurteilt!

Emir-Usein Kuku und seine fünf Mitangeklagten wurden am 12. November 2019 durch ein russisches Gericht auf Basis konstruierter Anklagen zu langen Haftstrafen zwischen 7 und 19 Jahren verurteilt. Amnesty International betrachtet die sechs Männer als gewaltlose politische Gefangenen, fordert die Aufhebung der Urteile und die sofortige und bedingungslose Freilassung von Emir-Usein Kuku, Muslim Aliev, Vadim Weiterlesen

Urgent Action: Drohende Haftstrafen gegen Emir-Usein Kuku und seine Mitangeklagten

Im Prozess gegen Emir-Usein Kuku und seine fünf Mitangeklagten finden aktuell gerichtliche Anhörungen statt. Den sechs Krimtataren, die seit 2017 in Russland vor Gericht stehen, drohen aufgrund terrorismusbezogener Anklagen lange Gefängnisstrafen. Emir-Usein Kuku hat sich friedlich gegen die Menschenrechtsverletzungen ausgesprochen, die seit der russischen Annektierung der Krim begangen werden. Er befindet sich seit Februar 2016 Weiterlesen

Edem Bekirov ist frei!

Der Krimtatar Edem Bekirov ist frei und befindet sich wieder bei seiner Familie in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Am 7. September fand zwischen Russland und der Ukraine ein Gefangenenaustausch statt. Edem Bekirov war am 12. Dezember 2018 auf der von Russland besetzten Krim-Halbinsel von russischen Sicherheitskräften festgenommen worden. Er wurde unter unmenschlichen Bedingungen in Haft Weiterlesen

Amnesty begrüßt Freilassung von Oleg Sentsov!

Der ukrainische Filmemacher ist nach mehr als fünf Jahren Haft im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen der Ukraine und der Russischen Föderation freigelassen worden. Amnesty International hatte seine sofortige und bedingungslose Freilassung gefordert. Gemeinsam mit Oleg Sentsov kamen auch der ukrainische Aktivist Aleksandr Kolchenko und der Krimtatar Edem Bekirov im Rahmen des Gefangenenaustauschs am 7. September Weiterlesen

Filmvorführung „The Trial – Der russische Staat gegen Oleg Sentsov“, 6.8.2019, Berlin

Der ukrainische Regisseur Oleg Sentsov wurde im Mai 2014 auf der Krim von russischen Spezialeinheiten verhaftet und nach Russland verbracht. Er hatte zuvor gegen die Intervention der Russischen Föderation auf der Krim und deren Annexion friedlich protestiert. In einem unfairen Verfahren wurde Oleg Sentsov vor einem russischen Militärgericht wegen angeblicher terroristischer Aktivitäten zu 20 Jahren Weiterlesen

Hintergrund

Die Krim ist eine Halbinsel im nördlichen Schwarzen Meer. In ihrer bewegten Geschichte erlebte die Krim unzählige Herrschaftswechsel. 1954 wurde die Krim an die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik angegliedert. Seit 1992 war sie als Autonome Republik Krim Teil des ukrainischen Staates. Sie erhielt damit Hoheitsrechte in Finanzen, Verwaltung und Recht. In der Verfassung der Autonomen Republik Weiterlesen

Menschen­rechts­lage auf der Krim

Amnesty International stellt seit 2014 auf der Krim umfassende Menschenrechtsverletzungen fest, die durch die Behörden der Russischen Föderation sowie die De-Facto-Behörden auf der Krim verübt werden. Diese reichen von Hausdurchsuchungen und Drohungen, über Verweisung des Landes oder die kurzzeitige zwangsweise Unterbringung in der Psychiatrie bis zum „Verschwinden lassen“ von Aktivist_innen und der Verurteilung zu langjährigen Weiterlesen

Forderungen von Amnesty International

Standard Beitragsbild

Forderungen von Amnesty International an die De-Facto-Behörden der Krim und die Behörden der Russischen Föderation Achtung der Meinungs-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit Stopp jedweder Schikane durch Polizei und Sicherheitskräfte gegenüber Personen, die sich gegen die Annektierung der Krim aussprechen Einstellung aller Verfahren, die darauf beruhen, dass sich Personen gegen die Annektierung der Krim und die Besatzung Weiterlesen